Direkte Links

Das Q-Forum:

die IGSen im MKK stellen sich vor
Q-forum

Europäischer Sozialfonds (PuSch)

Zur Homepage des Europäischen Sozialfonds

Externe Links:

Trigonometrie im Gelände

Trigonometrie: Mathematikunterricht im Gelände

Landvermessung-GBS-MuellerRichter
Am Mittwoch, den 1.6.2016 regnete es den ganzen Vormittag. Nicht viel, aber beständig. Das war so nicht geplant, aber es war auch nicht zu ändern.

Geplant war vielmehr eine Exkursion des Mathematik-A-Kurses der GBS im Jahrgang 10 zum Erlensee-See. Dieses ruhige Gewässer wird vom Angelverein genutzt und darf nicht mit Booten befahren werden. Auf dem See liegt eine Insel, die deshalb kein Mensch betreten darf. Die Schüler hatten sich jedoch die Aufgabe gestellt, die Größe dieser Insel auf dem Erlen-See zu messen.

Dies geht, aber es ist nicht einfach: Man muss Einiges über die sogenannten trigonometrischen Funktionen Sinus und Cosinus wissen, vor allem benötigt man aber präzise Geräte, um eine Strecke am Ufer und alle möglichen Winkel im Gelände messen zu können.

Ein kurzer Anruf des Lehrers Marcus Thom beim Vermessungsbüro Müller & Richter in Gelnhausen genügte, und Herr Richter stellte nicht nur ein Laser-Entfernungsmessgerät und einen modernen Theodoliten bereitwillig zur Verfügung, sondern auch den fertig geprüften Auszubildenden Herrn Ziegler, der mit diesen Geräten umgehen kann.

Außer dem Fußweg zum See und zurück mussten noch einige Strecken am Seeufer zurück gelegt werden, bevor Herr Ziegler die Messwerte im Kasten hatte. Über die Präzision staunten die Jugendlichen nicht schlecht: Die Winkelangaben zeigten 4 Stellen nach dem Komma, die beiden Messpunkte am Ufer lagen über 200 Meter auseinander, aber ihre Entfernung konnte auf einen Millimeter genau abgelesen werden. Dass die Messgeräte in etwa so teuer sind wie das Auto, in dem sie nach Erlensee gefahren wurden, kann man nachvollziehen.

Was bleibt, ist der Eindruck, dass Landvermessung etwas für Leute ist, die auch bei Regen, Matsch und in Gesellschaft von Mücken noch sorgfältig arbeiten können und wollen, und dass man mit moderner Technik Ergebnisse erzielt, die weit genauer sind als das, was man im Unterricht mit Geodreieck und Zirkel konstruiert. Nicht zuletzt sollte allen Teilnehmern bewusst werden, dass Mathematik auch außerhalb der Schule wichtig ist.
Herr Thom bedankte sich im Namen des Kurses ganz herzlich bei Herrn Ziegler und der Firma Müller & Richter für die Unterstützung mit einer Tüte voll Schokolade, die den Mitarbeitern im Büro und im Außeneinsatz gute Dienste leisten soll. Die Zusammenarbeit von Schulen mit Experten ist unverzichtbar, wenn die Schule auch auf das Leben nach der Schule vorbereiten soll.