Direkte Links

Das Q-Forum:

die IGSen im MKK stellen sich vor
Q-forum

Europäischer Sozialfonds (PuSch)

Zur Homepage des Europäischen Sozialfonds

Externe Links:

OASE

OASE_1.jpg

4.11.2004 – 4.11.2014: 10 Jahre OASE an der GBS – Eine Erfolgsgeschichte    
Die OASE begann am 4. November 2004 als eine ehrenamtliche Initiative von Eltern der Georg-Büchner-Schule. Schüler konnten bei Freistunden, unvorhergesehenem Stundenausfall, statt Warten an der Bushaltestelle, etc. die OASE besuchen und wurden dort betreut. Dies war die ursprüngliche Idee. Der damalige Schulleiter Wilhelm Dietzel ließ sich sehr schnell begeistern und unterstützte das Planungsteam der Eltern dadurch, dass er den - noch heute benutzten - Raum im Erdgeschoss zur Verfügung stellte. Herr Usinger stand seitens des Kollegiums der GBS den Eltern bei ihren Planungen zur Seite.
02 2014-11-04 10 Jahre OASE 03 2014-11-04 10 Jahre OASE 04 2014-11-04 10 Jahre OASE
Acht internetfähige PCs (damals übrigens die ersten, die den Schülern an der GBS zur Verfügung standen!), ermöglichen den Kindern seither das Arbeiten mit der Schulsoftware, das Recherchieren für Referate oder der Weiterarbeit an eigenen Projekten. Die PCs sind mittlerweile an das pädagogische Netz der GBS angeschlossen, zu dem  jeder Schüler einen passwortgeschützten Zugang hat. Außerdem gibt es natürlich die Möglichkeit Hausaufgaben zu erledigen - Schulbücher sind vorhanden -  sowie in zahlreich vorhandenen Zeitschriften und Büchern zu schmökern oder Gesellschaftsspiele auszuleihen. Und wer in einer Freistunden einfach nur „abhängen“ möchte, kann das in der Kuschelecke ebenfalls gerne tun.

Seit dem Schuljahr 2010/2011 arbeitet ein fest etabliertes Team vornehmlich im Rahmen der Verlässlichen Schule (VS).
Da es keinen Unterrichtsausfall für die Jahrgänge 5 - 7 am Vormittag mehr geben darf, steht von Montag bis Freitag vom ersten bis zum letzten Unterrichtsblock immer ein 2-er Team auf Abruf zur Verfügung. Bei Vertretungsbedarf werden nicht nur die Arbeitsaufträge und  Arbeitsmaterialien des Lehrers ausgeteilt, die mittlerweile sehr erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams sorgen auch dafür, dass diese bearbeitet werden! Falls es keinen Arbeitsauftrag vom Lehrer gibt, stellt dies kein Problem dar: Für jedes Leistungsniveau, jedes Fach und jede Altersstufe findet sich etwas im großen, gut sortierten Materialvorrat, der ständig aktualisiert wird.
Ermöglicht wird all dies durch eingespielte OASE-Mitarbeiter, die seit vielen Jahren erfolgreich immer zu zweit zusammen arbeiten.
Die Zusammenarbeit funktioniert so gut, weil der vom Team selbst erstellte Dienstplan ein hohes Maß an Flexibilität bietet. Zwar haben die meisten Mitarbeiter feste Tage, an denen sie die OASE betreuen, doch ist es jederzeit möglich untereinander zu wechseln. Die große Unterstützung, die das Team durch die Schulleitung erfährt, ist  zudem ein weiteres, wesentliches Kriterium für den Erfolg der OASE und wirkt sich jetzt schon seit 10 Jahren positiv auf die Lernbedingungen unserer Schüler und Schülerinnen aus.

Einerseits ist die OASE sehr professionell geworden und bekommt ihre Arbeit aus den Vertretungsmitteln des Kultusministeriums bezahlt. Andererseits hat sich der Charme der ersten Anfänge in gewisser Weise bis heute erhalten: Wenn es darum geht, bei besonderen Veranstaltungen wie der Begrüßungsfeier für die neuen Fünftklässler ehrenamtlich mit anzupacken, ist auf das Team hundertprozentig Verlass. Und wenn einmal die Grippewelle oder eine groß angelegte Fortbildung das Kollegium im Griff hat, muss sich die stellvertretende Schulleiterin Steffi Smith keine Sorgen machen: Ein Anruf, und die OASE-Mitarbeiter organisieren untereinander genau so viele Vertretungskräfte, wie gerade gebraucht werden, und der Unterricht kann in der GBS störungsfrei ablaufen.

Der Schulleiter Marcus Thom gratuliert dem OASE-Team im Namen der Schulgemeinde ganz herzlich und hofft, dass es nicht das letzte Jubiläum ist, dass gefeiert werden kann.
2014-11-04 10 Jahre OASE
Und das sagen die SchülerInnen der Georg-Büchner-Schule
über die OASE:

cool – krass– chillig – nette, verständnisvolle Teamer – schön ruhig – immer wieder gern – harmonisch – abgefahren...

 
Und das sagen die TeamerInnen der OASE
über die Schülerinnen und Schüler:

cool – krass - chillig – nette SchülerInnen – schön ruhig – immer wieder gern – harmonisch - abgefahren...