Französisches Theater


Französisches Theater zu Gast an der GBS

Am 8.11.2017 führte das Berliner Theater Anima den Glöckner von Notre Dame vor über 100 Schülern in der Aula der GBS auf. Zu dieser matinée théâtrale waren insbesondere die Französischschüler der Jahrgänge 8-10 eingeladen, aber auch interessierte Schüler aus dem Jahrgang 7 schauten sich die Aufführung an.

Die Charaktere des Stücks wurden von großen Handpuppen dargestellt, was den Hauptfiguren einen besonderen Charme verlieh. Untermalt wurde die Aufführung durch Musik, die den atmosphärischen Rahmen der Zeit um 1830 treffend wiedergab. 

Madame Camus vom Theater Anima erzählte in der Aufführung die Geschichte von Quasimodo, einem missgestalteten Findelkind, das von Dompropst Frollo aufgezogen wird, Esmeralda, einer Zigeunerin, die sich in den Hauptmann Phoebus verliebt und Gingoire, einem Dichter und Ziehkind Frollos. Die Liebe von Esmeralda steht unter keinem guten Licht und so stirbt sie am Ende und Quasimodo verzweifelt über die unerhörte Zuneigung zu ihr. 

Die Schauspielerin erzählte die Geschichte sehr lebendig in französischer und deutscher Sprache. Nach der 50 minütigen Aufführung galt es für die Schüler, ein Quiz zu lösen. Sie mussten Fragen zum Stück beantworten und sich Fortsetzungen einzelner Szenen überlegen. Die Antworten durften auf Deutsch oder Französisch gegeben werden, wobei eine französische Antwort mehr Punkte für die Gruppe bedeutete. 

Die matinée théâtrale machte allen viel Spaß und zeigte, wie lebendig die französische Sprache ist und wie viel man, entgegen der eigenen Wahrnehmung, doch versteht!


Frz Theater