Direkte Links

Das Q-Forum:

die IGSen im MKK stellen sich vor
Q-forum

Europäischer Sozialfonds (PuSch)

Zur Homepage des Europäischen Sozialfonds

Externe Links:

Spende des Lions-Clubs

Spende des Lions Clubs Main-Kinzig e.V. für die Intensivklasse der GBS Erlensee

Lions IKL-Spende2016-10-131
Am Donnerstag, 13.10. bekam die Georg-Büchner-Schule Besuch vom Lions Club Main-Kinzig Kontinental. Heidi Bär, Bea Wienczowski und Lions-Präsident Jan Ulrich Seeliger brachten neben großem Interesse für die Situation an der GBS auch einen Scheck über 500 € mit. Der Erlenseer Bürgermeister Stefan Erb kam trotz vollgepacktem Terminkalender ebenfalls dazu. Schulleiter Marcus Thom und das Lehrkräfteteam der Intensivklasse an der GBS gaben gerne Auskunft über die Herausforderungen, die die Schule im Zusammenhang mit der Integration der Flüchtlinge zu bewältigen hat. Die Lehrerinnen Aisha Josofi, Jenne Hochgürtel und Floriana Montalbano berichteten vom großen Zusammenhalt und der Hilfsbereitschaft der Schüler untereinander, dem Willen und der Anstrengungsbereitschaft, Deutsch zu lernen und den Träumen der jungen Menschen, was ihre berufliche Zukunft angeht, aber auch von den Schwierigkeiten, die der Unterricht in einer Klasse mit sich bringt, in der Kinder zwischen 10 und 16 Jahren sitzen, deren einzige Gemeinsamkeit ist, kein Deutsch zu können.

Der Unterricht in der Intensivklasse kann nur „individualisiert“ erfolgen, das heißt, dass jeder nach einem eigenen Fahrplan Deutsch lernt. Dafür ist gutes, vielfältiges und differenziertes Unterrichtsmaterial nötig – und da setzen die Lions mit ihrer großzügigen Spende den Hebel genau an der richtigen Stelle an! Marcus Thom bedankte sich im Namen der Schulgemeinde. An Ideen den Betrag von 500,- € auszugeben, mangelt es nicht: Anschaffungen von weiteren Arbeitsheften, Lernsoftware und Lexika sind dringend nötig, wie die Lehrerinnen erläuterten. Wenn noch etwas Geld übrig bleiben sollte, um einen Klassentag zu gestalten und zum Beispiel im Januar gemeinsam zur Schlittschuhbahn nach Hanau zu fahren.

Dieses und viele andere gute Projekte können vom Lions-Club unterstützt werden dank des großen Zuspruchs, den der Adventskalender 2015 erfuhr. Auch in diesem Jahr kann wieder ein wunderschön gestalteter Kalender zum Preis von 5 € erworben werden. Das Kalendermotiv 2016 stammt aus der Feder der Kopernikus-Schülerin Annika Becker. Es hält den Gelnhäuser Weihnachtsmarkt in Pastellkreide fest. Regionale Firmen und Einzelhändler haben wieder großzügige Sachspenden in Aussicht gestellt. Hinter jedem Kalendertürchen verbergen sich deshalb sechs wertvolle Preise, die mit etwas Losglück den Kaufpreis um ein Vielfaches übertreffen. Alle Käufer ohne Losglück haben zumindest die Gewissheit, etwas Gutes für die Region getan zu haben – und ein schönes Kalenderbild.

In Erlensee sind die Verkaufsstellen für den Lions-Kalender: Lotto-Toto Mayer, die Bäckerei Bretag, Lotto Heinrich und das Hallenbad. Auch im Sekretariat der GBS kann man natürlich die Kalender kaufen.
von links: Aisha Josofi, Floriana Montalbano, Beatrix Wienczowski, Marcus Thom, Jan Ulrich Seeliger, Heidi Bär, Jenne Hochgürtel, Stefan Erb